Fixit 211

Zementmörtelanwurf mit Haftzusatz
  • Maschinengängig für eine wirtschaftliche Sanierung
  • Sichere Anwendung durch Haftzusatz
  • Als Untergrund für mehrere Grundputze anwendbar
Verpackungsartkg/SackSack/Pal.Verbr./Erg.
Sack 25 kg/Sack 40 Sack/Pal. 4 kg/m²
geschlossen

Technische Dokumente

TM Fixit 211 Zementmörtelanwurf mit Haftzusatz de

Technisches Merkblatt (TM)

pdf
380 KB
DOP Fixit 211 Zementmörtelanwurf mit Haftzusatz de

Leistungserklärung (DOP)

pdf
198 KB
SDB Fixit 211 Zementmörtelanwurf mit Haftzusatz de

Sicherheitsdatenblatt (SDB)

315 KB
Eco-Bau-Zertifizierung Fixit 211 Zementmörtelanwurf mit Haftzusatz de

Zertifikat/Prüfsiegel

pdf
97 KB
geschlossen

Weitere Produktempfehlungen

Produktvorteile

  • Maschinengängig für eine wirtschaftliche Sanierung
  • Sichere Anwendung durch Haftzusatz
  • Als Untergrund für mehrere Grundputze anwendbar
  • ECO-zertifiziert
geschlossen

Produktbeschreibung

Der Zementmörtelanwurf mit Haftzusatz ist Bestandteil des Sanierputzsystems von Fixit. Er verbessert die Haftung der nachfolgenden Putzschicht.

Der Fixit 211 dient als Untergrund für verschiedene Grundputze. Sein Einsatz erfolgt sehr wirtschaftlich, da er maschinengängig ist.

Zusammensetzung

  • Bindemittel: Zement
  • Zuschlagstoffe: Brech- und Grubensande der Körnung 0 - 3 mm
  • Zusätze: Wasserrückhaltemittel, Luftporenbildner, Haftvermittler
geschlossen

Verarbeitungshinweise

  • Gebäude Wand aussen/innen
  • Bei einer Temperatur zwischen +5 °C und +30 °C anwenden
  • Ca. 5,0 Liter Wasser zugeben
  • Mit der Kelle verarbeiten
  • Mit der Putzmaschine verarbeiten
  • Vor Sonne und Regen schützen
  • Witterungsgeschützt 6 Monate lagerfähig
  • Das technische Merkblatt ist zu beachten
geschlossen

Anwendungsbeispiele

Kirche St. Clara - Kleinbasel

Altputz entfernen und Produkte der 200er Linie als neuen Putzaufbau verarbeitet. Total ca. 2'500-3'000 m

. Die Richtlinien der Denkmalpflege Basel mussten eingehalten werden.

Altes Haus, Les Bois

Für diese Renovation haben wir Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz mit einer Dicke von 30 mm verwendet. Als Deckputz wurden Fixit 777 Edelputz extraweiss und Fixit 784 Silikatputz-Überrollfarbe verwendet.

EFH Fassadenrenovation, Zürich

Alter Grund- und Deckputz abgespitzt und mit Fixit 211, Fixit 222 Aerogel-Hochleistungsdämmputz, Fixit 497, Fixit 223, Fixit 475, Fixit 777 und Farbanstrich neu aufgebaut. Der Sockelbereich wurde mit Fixit 373 Multiflex abgedichtet.

EFH Umbau, Wangen SZ

Der alte Grundputz wurde zuerst weggespitzt und anschliessend mit Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz saniert.

EFH, Langnau a.A.

Der Grund- und Deckputz wurde fachmännisch entfernt. Anschliessender Neuaufbau mit Fixit 211 Zementmörtelanwurf, Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz Zusätzliche wurde 40 mm, mineralischer Untergrundstabilisator Fixit 493, eine Netzeinbettung Fixit 223 und der Voranstrich Abrieb Fixit 730 3-4 mm verarbeitet.

Energetische Sanierung MFH, Dübendorf

Renovation Aussenfassade: Entfernen des bestehenden Grundputzes und Deckputzes. Neuaufbau mit Zementmörtelanwurf Fixit 211, Aerogel Hochleistungsdämmputz Fixit 222, Netzeinbettung Fixit 223, mineralischer Untergrundstabilisator Fixit 493, Deckputz Fixit 763 3-4 mm mit Mörtelemulsion Fixit 497.

Innendämmung EFH, Cudrefin

Verbesserung der energetischen Eigenschaften des kompletten Gebäudes. Erneuerung von ca. 100 m² Innenputz auf 3 Etagen mit einer Auftragsstärke von 3-4 cm Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz.

MFH, Zürich

Die Sanierung der Fassade dieses Mehrfamilienhauses wurde u.a. mit Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz durchgeführt. Aufbaustärke 4 cm bei 1'200 m².

Zweifamilienhaus, Delsberg

Für diese thermische Optimierung im Innenbereich haben wir zunächst die Innenputze entfernt und dann Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz mit einer Schichtdicke von 30 mm verwendet.

Revitalisierung Wohnhäuser, Riehen

Energetische Fassadensanierung von acht Wohnhäusern mit 48 Wohnungen. Anwendung des Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputzes von ca. 2'800 m² mit 600 m² AeroCalce Vliesmatten. Der Aerogel Dämmputz wurde auf den bestehenden Grundputz aufgetragen. Diese Lösung sparte trotz des höheren Materialpreises Kosten, weil sich die ganze Sanierung in nur einer statt der vorgesehenen zwei Etappen durchführen liess. Die Fassaden sehen nach der Sanierung nahezu unverändert aus, der Energieverbrauch hat sich aber halbiert.

Reformierter Pfarrsaal, Bassecourt

Für diese thermische Verbesserung im Innenraum haben wir zuerst die Innenputze entfernt und anschliessend eine 30 mm dicke Schicht Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz aufgetragen.

Sanierung MFH, Maur

Der Grund- und Deckputz wurde entfernt. Anschliessen wurde der Zementmörtelanwurf Fixit 211, Fixit 222 in 30 mm Schichtstärke mineral aufgetragen. Als Untergrundstabilisator wurde Fixit 493, Netzeinbettung in Kombination mit Fixit 223 verwendet. Voranstrich für Silikatabrieb Fixit 471, Silikatabrieb Fixit 732APS zuerst in 1.5 mm, danach 0.5 mm Schlemmputz. Zum Schluss einen Farbanstrich mit Fixit 784.

Sanierung Wohn-/Geschäftshaus, St.Gallen

Die Fassade des Wohn- und Geschäftshauses im Stadtzentrum von St. Gallen wurde saniert. Der alte Putz wurde zuerst vollständig entfernt. Danach wurden 4 cm Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz aufgetragen.

Umbau/Sanierung Wohnhaus Paganini, Chur

Das Mehrfamilienhaus mit 4 Wohneinheiten wurde innen und aussen vollständig renoviert. Für die energetische Fassadensanierung ist Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz mit einer Dämmstärke von 4 - 5 cm zum Einsatz gekommen. Der Charakter der Fassaden mit den markanten Fenstergewänden ist dadurch erhalten geblieben.

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.

Wir stehen für:

Abgestimmte Logistik
Ausgezeichnete Qualität
Persönliche Beratung
Seite wird geladen...