Fixit 485 evo

Grundierung für Fixit 785 evo

  • Für mineralische Untergründe
  • Biozidfrei
  • Gebrauchsfertig
Art.-Nr.Verpackungsartkg/EHEH/Pal.
2000094119Kanister12 kg/EH24 EH/Pal.

Technische Dokumente

TM Fixit 485 evo Grundierung für Fixit 785 evo de

Technisches Merkblatt (TM)

pdf
718 KB
SDB Fixit 485 evo Grundierung für Fixit 785 evo de

Sicherheitsdatenblatt (SDB)

306 KB

Weitere Produktempfehlungen

Fixit 777

Edelputz extraweiss

Fixit 785 evo

Biozidfreie Mineralfarbe

Produktvorteile

Für mineralische Untergründe

Biozidfrei

Gebrauchsfertig

VOC-abgabefrei

Produktbeschreibung

Diese Grundierung dient als Haftbeschichtung für den biozidfreien Fassadenanstrich Fixit 785 evo, auf neuen und bestehenden mineralischen Untergründen.

Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein, Fixit 485 evo ist aber für unterschiedlich saugendes Verhalten geeignet.

Zusammensetzung

  • Bindemittel: Kaliwasserglas
  • Zusätze: Lösungsmittel unter 0,5 % (nicht VOC abgabepflichtig)

Verarbeitungshinweise

Gebäude Wand aussen/innen
Bei einer Temperatur zwischen +5 °C und +30 °C anwenden
Mit der Rolle auftragen
Mit der Malerbürste streichen/bürsten
Mit dem Airless aufspritzen
Witterungsgeschützt 12 Monate lagerfähig
Vor dem Gebrauch aufrühren
Das technische Merkblatt ist zu beachten

Anwendungsbeispiele

EFH Belp

Der komplette Altputz wurde bis auf den Backstein abgespitzt und neu aufgebaut mit dem Aerogeldämmsystem. Die Fassadensanierung erfolgte mit 4 cm Fixit 222 Aerogel Hochleisungsdämmputz-System und dem mineralischen Deckputz Fixit 777 2.0 mm pos., wurde mit der eingefärbten Mineralfarbe Fixit 785 evo nach dem Farbton Fixit 59018, zwei Mal gestrichen.

Sanierung Hanro Areal, Liestal BL

Nachdem das Stimmvolk den Abriss des alten, historischen Fabrikareals Hanro abgelehnt hatte und das Grundstück schliesslich durch zwei Stiftungen erworben wurde, konnte die Fassade des historischen Hauptgebäudes mit einer bioziedfreien Wärmedämmung saniert werden.Das neue Herzstück des Hanro Areals zeigt nun in einem öffentlich zugänglichem Museum die Entwicklung der Wäsche-Industrie.

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.

Wir stehen für:

Abgestimmte Logistik

Ausgezeichnete Qualität

Persönliche Beratung

Über uns

In über 100 Jahren Geschäftstätigkeit hat die Fixit AG ihre Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Fassade, Wand und Boden sowie Tiefbau stetig ausgebaut. Unsere rund 197 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen mit Innovationskraft, Freude und Engagement dafür, dass das Unternehmen zu den grössten Schweizer Baustoffproduzenten zählt. Mit über 40 Mitarbeitern im Aussendienst sowie unseren sechs Werksstandorten und zwei eigenen Gipssteinbrüchen in der Schweiz, unterstreichen wir unsere regionale Verankerung und die besondere Nähe zu unseren Kunden. Für unsere Kunden möchten wir der bevorzugte Lösungsanbieter sein.

Mehr erfahren

 

Fixit AG: Unternehmerische Verantwortung im Umgang mit der Umwelt


Die FIXIT-GRUPPE als Dachorganisation der fünf Baustoffmarken Fixit, Greutol, Hasit, Kreisel und Röfix zählt mit 68 Standorten in 18 Ländern und rund 2.500 Mitarbeitenden zu den führenden Systemanbietern im europäischen Baustoffsektor.
In der Schweiz ist die Fixit-Gruppe mit drei Marken (Fixit, Greutol, Röfix) an insgesamt sieben Standorten, in zwei Steinbrüchen und mit über 300 Mitarbeitenden tätig. 
Die Fixit AG stellt aus sechs Produktionsstandorten (Holderbank AG, Weiach ZH, Otelfingen ZH, Untervaz GR, Ennetmoos NW und Bex VD) mit  rund 197 Mitarbeitenden eine auf regionale Kundenbedürfnisse zugeschnittene Beratung und Belieferung sicher. 

Achtung der Umwelt und ökologisch sinnvolles Handeln sind seit langen Grundsätze, welche die Fixit insbesondere in der Produktion und der nachhaltigen Nutzung der Gipssteinbrüche lebt. Die sechs Produktionswerke und die Zusammenarbeit mit regionalen Logistikunternehmen garantieren kurze Transportwege zu den Baustellen. Die Fixit hat sich gegenüber dem Bund verpflichtet, den CO2-Ausstoss zu reduzieren und wird dabei bis 2020 von der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) begleitet. 

Der erste Teil dieser Verpflichtung war, den CO2-Ausstoss von 2008 bis 2012 um 8 % zu reduzieren. In all den Jahren wurde die Zielsetzung übertroffen. Der zweite Teil beinhaltete eine Verbindlichkeit, den Ausstoss bis 2020 um weitere 15 % gegenüber dem Durchschnitt von 2010/2011 zu reduzieren. Bis heute wurden alle Zielsetzungen erreicht.

Massgeblich zu dieser Entwicklung tragen der rege Austausch und die gute Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand, den Behörden und Ämtern bei. 

Die Fixit will langfristig der vertraute und verlässliche Partner für alle Bauprojekte und Anspruchsgruppen sein. Standorte und Strategie bilden die Grundlage für eine Zusammenarbeit, die auf die regionalen Bedürfnisse eingeht und einen aktiven Beitrag zum schonenden Umgang mit unserer Umwelt leisten kann. 

Setzen Sie beim nächsten Bauprojekt auf Fixit-Produkte und leisten Sie damit auch einen Beitrag, um mit einheimischen Bauprodukten den CO2-Ausstoss und die Transportkosten aus dem Ausland zu verringern. Fixit freut sich auf Ihren Anruf - die Aussendienstmitarbeiter beraten Sie gerne. 

 

Fixit AG 
Im Schachen 416
5113 Holderbank:

Ihr Partner für Weissputze, Glätter, Gipsgrundputze, Gipsputze, Mineralputze, Dämmputze, Aerogel, Wärmedämmputze, Oberputze, Unterputze, Restaurierungprodukte, Sanierprodukte, Haftbrücken, Bauspezialitäten, Spachtel, Kleber, Combiputze, Grundierungen, Mörtelzusätze, Trockenbeton, Galabau, Spezialtiefbau, Kalkgrundputze (Kalkputze), Zementgrundputze (Zementputze), Putzbewehrungen und Putzprofile, Deckputze, Farben, Bodensysteme, Mauermörtel und WDVS (Wärmedämmverbundsysteme).