Fixit 777

Edelputz extraweiss

Fixit 777
  • Mineralisch und biozidfrei
  • Extraweiss
  • Strukturvielfalt
Art.-Nr.VerpackungsartVerbr./Erg.Kornstrukturkg/EHEH/Pal.Körnung
2000958751 Sack ca. 1,8 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 1 mm
2000634655 Sack 2–2,2 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 1,5 mm
2000663005 Sack 2,5–2,9 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 2 mm
2000663006 Sack 3,3–4,0 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 3 mm
2000958752 Sack 5–5,3 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 4 mm
2000958754 Sack 5,2–5,5 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 4-6 mm
2000958756 Sack ca. 5,5 kg/m² Vollabrieb 25 kg/EH 40 EH/Pal. 5 mm
2000958757 Sack ca. 2 kg/m² Rille 25 kg/EH 40 EH/Pal. 1,5 mm
2000958758 Sack 2,5–3 kg/m² Rille 25 kg/EH 40 EH/Pal. 2 mm
2000958759 Sack ca. 3,2 kg/m² Rille 25 kg/EH 40 EH/Pal. 3 mm
2000958760 Sack ca. 4,9 kg/m² Rille 25 kg/EH 40 EH/Pal. 5 mm
2000958761 Sack 1,5–2 kg/m² - 25 kg/EH 40 EH/Pal. 0,5 mm

Technische Dokumente

TM Fixit 777 Edelputz extraweiss de

Technisches Merkblatt (TM)

pdf
1,001 KB
DOP Fixit 777 Edelputz extraweiss de

Leistungserklärung (DOP)

pdf
198 KB
SDB Fixit 777 Edelputz extraweiss de

Sicherheitsdatenblatt (SDB)

pdf
400 KB
Eco-Bau-Zertifizierung Fixit 777 Edelputz extraweiss de

Zertifikat/Prüfsiegel

pdf
196 KB

Weitere Produktempfehlungen

Fixit 740 Si

Fixit 740 Si

Silikat-Silikonputz aussen

Fixit 786 Si

Fixit 786 Si

Silikat-Silikon-Überrollfarbe

Fixit 793

Fixit 793

Steinputz

Fixit 794 plus

Fixit 794 plus

Waschputz fineline/Dünnbett-Waschputz

Produktvorteile

Mineralisch und biozidfrei

Extraweiss

Strukturvielfalt

Witterungsbeständig

Auf Gips, Kalk und Zement

Diverse Körnungen

ECO-zertifiziert

Produktbeschreibung

Fixit 777

Dieser extraweisse und witterungsbeständige Edelputz wird als mineralischer Deckputz im Aussen- und Innenbereich auf zement-, kalk- und gipsgebundenen Untergünden sowie auf WDVS-Fassaden verwendet.

Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein. Es empfiehlt sich, ihn mit Fixit 475 Grundierung für mineralische Deckputze vorzubehandeln.

Zusammensetzung

  • Bindemittel: Weisskalk, Weisszement
  • Zuschlagstoffe: Marmorsande
  • Zusätze: Wasserrückhaltemittel, Luftporenbildner, Haftvermittler, Hydrophobierungsmittel

Verarbeitungshinweise

Gebäude Wand aussen/innen
Bei einer Temperatur zwischen +5 °C und +30 °C anwenden
6,5-7,5 Liter Wasser zugeben
Mit der Traufel aufziehen
Mit der Reibscheibe verreiben
Vor Sonne und Regen schützen
Witterungsgeschützt 12 Monate lagerfähig
Das technische Merkblatt ist zu beachten

Anwendungsbeispiele

2 MFH Neubau Matzingen

2 MFH Neubau Matzingen

Bei einem Neubau von zwei Mehrfamilienhäuser in Matzingen, wurde Mineralwolle Fixit Compact Pro mit 220 mm eingesetzt.

Mühlestock Madiswil BE

Mühlestock Madiswil BE

Der Mühlestock steht unter kantonalem Denkmalschutz, deshalb war eine Aussendämmung grundsätzlich ausgeschlossen. Zur Erhaltung des ursprünglichen Charakters des Gebäudes mit seinen schiefen und krummen Wänden wurde eine Sanierung mit dem Hochleistungsdämmputz Fixit 222 Aerogel gewählt. Die Innensanierung wurde mit dem flexiblen Aerogel- Hochleistungsdämmputz mit einer Schichtstärke von 30-80 mm auf das bestehende Bruchsteinmauerwerk ausgeführt.

Neubau Mehrfamilienhaus Heimberg

Neubau Mehrfamilienhaus Heimberg

Die Fixit AG durfte die ganze verputzte Aussenwärmedämmung sowie die Innengrundputze inklusive den Abrieben für den Neubau dieses Mehrfamilienhauses liefern.

Neubau MFH Central, St. Moritz

Neubau MFH Central, St. Moritz

Das Gebäude ist im Standard Minergie P erstellt worden. Im Erdgeschoss befinden sich drei Büros bzw. Ladenlokale, darüber vier Wohn- und ein Attikageschoss. Für den Bau dieses Objektes wurden zahlreiche Fixit Materialien verwendet.

Oberstufenschulhaus Schönenbüel Unterägeri ZG

Oberstufenschulhaus Schönenbüel Unterägeri ZG

Die ganze Fassade hatte Risse, daher wurde die bestehende Fassade neu grundiert mit Fixit Risssanierung. Diese wurde wie folgt aufgebaut: Die bestehende Fassade wurde mit Fixit 491 Tiefgrund abgerollt. Vollflächige Netzeinbettung mit Fixit 462. Voranstrich Fixit 475 und Mineralischer Deckputz Fixit 777 0.5 mm 2x aufgezogen. Die Fassade wurde anschliessend doppelt gestrichen mit mineral Farbe.

Reformierter Pfarrsaal, Bassecourt

Reformierter Pfarrsaal, Bassecourt

Für diese thermische Verbesserung im Innenraum haben wir zuerst die Innenputze entfernt und anschliessend eine 30 mm dicke Schicht Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz aufgetragen.

Sanierung Aussenhülle Bergstation Jakobshorn

Sanierung Aussenhülle Bergstation Jakobshorn

Sanierung der Aussenhülle vom Gebäude. Dabei wurde der bestehende Verputz bis auf den Holzspanstein freigelegt und mit hochwertigem Putzträger mechanisch befestigt (Stucanet® Typ SE). Anschliessend wurde der Leichtgrundputz Fixit 621 appliziert. Netzeinbettung Fixit 461, und Deckputz Fixit 777 2 mm.

Sanierung Mehrfamilienhaus, Rüschlikon

Sanierung Mehrfamilienhaus, Rüschlikon

Das Mehrfamilienhaus liegt am bergseitigen Perron des Bahnhofs Rüschlikon. In jüngerer Geschichte drohte der Abbruch des Gebäudes. Durch den Erwerb der Liegenschaft durch die Stiftung Wohnungsbau Rüschlikon wurde die Sanierung de rLiegenschaft beschlossen. Es wurde eine energetische Sanierung mit dem Hochleistungsdämmputz Fixit 222 vorgenommen. Das ursprüngliche Erscheinungsbild konnte erhalten werden.

Überbauung Letz Näfels

Überbauung Letz Näfels

Bei der Überbauung Letz entstanden 4 Mehrfamilienhäuser. Die Aussendämmung wurde mit Fixit EPS 031 200 mm grau mit weisser Deckschicht erstellt. Der Deckputz besteht aus dem Fixit 777 4 mm aufgezogen. Zum Abschluss wurden die Fassaden mit Fixit 783 gestrichen.

Umbau/Sanierung Wohnhaus Paganini, Chur

Umbau/Sanierung Wohnhaus Paganini, Chur

Das Mehrfamilienhaus mit 4 Wohneinheiten wurde innen und aussen vollständig renoviert. Für die energetische Fassadensanierung ist Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz mit einer Dämmstärke von 4 - 5 cm zum Einsatz gekommen. Der Charakter der Fassaden mit den markanten Fenstergewänden ist dadurch erhalten geblieben.

MFH, Zürich

MFH, Zürich

Die Sanierung der Fassade dieses Mehrfamilienhauses wurde u.a. mit Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz durchgeführt. Aufbaustärke 4 cm bei 1200 m².

MFH Neyruz, FR

MFH Neyruz, FR

Die alte, schadhafte und verwitterte Fassade, bestehend aus einem WDV - System mit 80 mm dicken EPS - Platten, wurde komplett mechanisch, bis auf den Backstein zurück gebaut. Die Sockelbereiche wurden bis zur Bodenplatte freigelegt, die alte Sockeldämmung entfernt und mit 200 mm dicken EPS -Sockeldämmplatten, auf einer neu aufgebrachten Bauwerksabdichtung, bis 25 cm über Erdreich isoliert. Danach wurden die Fassadenfläche mit Fixit Compact Pro Steinwollplatten isoliert und mit dem FIXITherm.evo- biozidfreies WDV - System beschichtet.

Herrenhaus, Morges

Herrenhaus, Morges

Stilvoll renoviertes Herrenhaus. Die Fassadendämmung wurde mit Dämmputz verbessert. Das Resultat der Sanierung eines doch aussergewöhnlichen Wohnsitzes zieht den Wunsch nach einer Insel des Friedens perfekt mit ein.

2 MFH, Bever

2 MFH, Bever

Die beiden Wohnhäuser wurden 2008–2012 neu gebaut. Sie befinden sich an der Dorfeinfahrt von Bever. Die Wohnhäuser wurden nach bestmöglicher Aussicht und Besonnung ausgerichtet. Beide Wohnhäuser entsprechen der Qualitätsanforderungen des Minergiestandards. WDVS Fixitherm.roc Steinwollplatten Compact 180 mm, Deckputz Fixit 730, 4–6 mm.

Aerogel Innendämmung Bauernhaus Othmarsingen

Aerogel Innendämmung Bauernhaus Othmarsingen

Aerogel Innendämmung, da Fassade nicht verändert werden sollte. Ganze Innenfassade ca. 180 m² wurde mit 5 cm Fixit 222 gedämmt und mit weissem Abrieb Fixit 777 1.5 mm positiv abgerieben.

Dubach-Haus, Hägglingen

Dubach-Haus, Hägglingen

Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem frühen 19. Jahrhundert diente einst als Bäckerei. Mit viel Liebe zur historischen Bausubstanz wurde das Haus zum MFH umgebaut und die Fassade mit dem Fixit 288 Calce Clima Thermo gemäss den Auflagen der Denkmalpflege mit einem schützenden Dämmputz versehen.

EFH Belp

EFH Belp

Der komplette Altputz wurde bis auf den Backstein abgespitzt und neu aufgebaut mit dem Aerogeldämmsystem. Die Fassadensanierung erfolgte mit 4 cm Fixit 222 Aerogel Hochleisungsdämmputz-System und dem mineralischen Deckputz Fixit 777 2.0 mm pos., wurde mit der eingefärbten Mineralfarbe Fixit 785 evo nach dem Farbton Fixit 59018, zwei Mal gestrichen.

EFH Sanierung, St. Gallen

EFH Sanierung, St. Gallen

Die Fassade wurde neu mit dem Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz beschichtet. Der bestehende Putz wurde lediglich bei den Leibungen und im Sturz für deren Dämmung entfernt. Zudem wurden die Betonfensterbänke durch gedämmte Dosteba-Elemente ersetzt.

EFH Umbau, Wangen SZ

EFH Umbau, Wangen SZ

Der alte Grundputz wurde zuerst weggespitzt und anschliessend mit Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz saniert.

Einfamilienhaus mit Fixitherm.StoneEtics®

Einfamilienhaus mit Fixitherm.StoneEtics®

Nebst den mineralisch abgeriebenen Fassaden wurden architektonische Fassadenbereich-Aufbauten mit Maison avec Fixitherm.StoneEtics® auf WDVS (mittels geklebten 3D-Keramikplatten auf Flumroc-Steinwollplatten) speziell hervorgehoben.

Fassadensanierung ehemaliges Hotel Meyerhof, Hospental UR

Fassadensanierung ehemaliges Hotel Meyerhof, Hospental UR

Der alte Fassadegrundputz wurde bis auf das Bruchsteinmauerwerk entfernt und komplett wie folgt neu aufgebaut (inkl. den Trocknungszeiten gewahrt): Der Untergrundstabilisator Fixit 493 wurde auf das Bruchsteinmauerwerk aufgespritzt und Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz wurde 6–8 cm dick appliziert mit vollflächigen Netzeinbettung mit Fixit 223. Der Voranstrich wurde mit Fixit 475 auf der ganzen Fassade angewendet. Die grossen, weissen Flächen wurden mit Abrieb Fixit 777 0.5 mm 2x aufgezogen. Die kleineren grauen Flächen wurden mit einer Mischung aus Fixit 205 und 208 (Wormserputz selber erstellt) und mit Wormser appliziert. Die Fassade wurde mit einer Mineralfarbe 2x gestrichen.

Fassadensanierung Steinebrunn

Fassadensanierung Steinebrunn

Fassade wurde saniert mit dem Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz, Auftragsstärke 50 mm.

Gemeindeverwaltung, Zweisimmen

Gemeindeverwaltung, Zweisimmen

Weil das Erscheinungsbild der Fassade nicht grundlegend verändert werden sollte, fiel die Entscheidung auf das Produkt Fixit 222 Aerogel-Hochleistungsdämmputz.

Wohnüberbauung Widmi, Lenzburg

Wohnüberbauung Widmi, Lenzburg

Bei der Überbauung Widmi, Baufeld 1, 5600 Lenzburg wurden 2 Gebäude mit insgesamt 74 attraktiven Mietwohnungen gebaut.

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.

Wir stehen für:

Abgestimmte Logistik

Ausgezeichnete Qualität

Persönliche Beratung

Über uns

In über 100 Jahren Geschäftstätigkeit hat die Fixit AG ihre Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Fassade, Wand und Boden sowie Tiefbau stetig ausgebaut. Unsere rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen mit Innovationskraft, Freude und Engagement dafür, dass das Unternehmen zu den grössten Schweizer Baustoffproduzenten zählt. Mit über 40 Mitarbeitern im Aussendienst sowie unseren sechs Werksstandorten und zwei eigenen Gipssteinbrüchen in der Schweiz, unterstreichen wir unsere regionale Verankerung und die besondere Nähe zu unseren Kunden. Für unsere Kunden möchten wir der bevorzugte Lösungsanbieter sein.

Mehr erfahren

 

Fixit AG: Unternehmerische Verantwortung im Umgang mit der Umwelt


Die FIXIT GRUPPE als Dachorganisation der fünf Baustoffmarken Fixit, Greutol, Hasit, Kreisel und Röfix zählt mit 69 Standorten in 18 Ländern und rund 2'300 Mitarbeitenden zu den führenden Systemanbietern im europäischen Baustoffbereich.
In der Schweiz ist die Fixit-Gruppe mit drei Marken (Fixit, Greutol, Röfix) an insgesamt sieben Standorten, in zwei Steinbrüchen und mit über 300 Mitarbeitenden tätig. 
Die Fixit AG stellt aus sechs Produktionsstandorten (Holderbank AG, Weiach ZH, Otelfingen ZH, Untervaz GR, Ennetmoos NW und Bex VD) mit  rund 197 Mitarbeitenden eine auf regionale Kundenbedürfnisse zugeschnittene Beratung und Belieferung sicher. 

Achtung der Umwelt und ökologisch sinnvolles Handeln sind seit langen Grundsätze, welche die Fixit insbesondere in der Produktion und der nachhaltigen Nutzung der Gipssteinbrüche lebt. Die sechs Produktionswerke und die Zusammenarbeit mit regionalen Logistikunternehmen garantieren kurze Transportwege zu den Baustellen. Die Fixit hat sich gegenüber dem Bund verpflichtet, den CO2-Ausstoss zu reduzieren und wurde dabei bis 2020 von der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) begleitet. 

Der erste Teil dieser Verpflichtung war, den CO2-Ausstoss von 2008 bis 2012 um 8 % zu reduzieren. In all den Jahren wurde die Zielsetzung übertroffen. Der zweite Teil beinhaltete eine Verbindlichkeit, den Ausstoss bis 2020 um weitere 15 % gegenüber dem Durchschnitt von 2010/2011 zu reduzieren. Bis heute wurden alle Zielsetzungen erreicht.

Massgeblich zu dieser Entwicklung tragen der rege Austausch und die gute Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand, den Behörden und Ämtern bei. 

Die Fixit will langfristig der vertraute und verlässliche Partner für alle Bauprojekte und Anspruchsgruppen sein. Standorte und Strategie bilden die Grundlage für eine Zusammenarbeit, die auf die regionalen Bedürfnisse eingeht und einen aktiven Beitrag zum schonenden Umgang mit unserer Umwelt leisten kann. 

Setzen Sie beim nächsten Bauprojekt auf Fixit-Produkte und leisten Sie damit auch einen Beitrag, um mit einheimischen Bauprodukten den CO2-Ausstoss und die Transportkosten aus dem Ausland zu verringern. Fixit freut sich auf Ihren Anruf - die Aussendienstmitarbeiter beraten Sie gerne. 

 

Fixit AG 
Im Schachen 416
5113 Holderbank:

Ihr Partner für Weissputze, Glätter, Gipsgrundputze, Gipsputze, Mineralputze, Dämmputze, Aerogel, Wärmedämmputze, Oberputze, Unterputze, Restaurierungprodukte, Sanierprodukte, Haftbrücken, Bauspezialitäten, Spachtel, Kleber, Combiputze, Grundierungen, Mörtelzusätze, Trockenbeton, Galabau, Spezialtiefbau, Kalkgrundputze (Kalkputze), Zementgrundputze (Zementputze), Putzbewehrungen und Putzprofile, Deckputze, Farben, Bodensysteme, Mauermörtel und WDVS (Wärmedämmverbundsysteme).