Fixit 206

Grundputz 0 - 6 mm für Restaurierungen
  • Als Stopf-, Anwurf-, Grund- und Deckputz anwendbar
  • Hohe Schichtstärken in einem Arbeitsgang möglich
  • Aussen und Innen anwendbar
Verpackungsartkg/SackSack/Pal.Verbr./Erg.
Sack 40 kg/Sack 25 Sack/Pal. 1,8 kg/m²/mm
geschlossen

Technische Dokumente

TM Fixit 206 Grundputz 0 - 6 mm für Restaurierungen de

Technisches Merkblatt (TM)

pdf
483 KB
DOP Fixit 206 Grundputz 0 - 6 mm für Restaurierungen de

Leistungserklärung (DOP)

pdf
200 KB
SDB Fixit 206 Grundputz 0 - 6 mm für Restaurierungen de

Sicherheitsdatenblatt (SDB)

323 KB
Eco-Bau-Zertifizierung Fixit 206 Grundputz 0 - 6 mm für Restaurierungen de

Zertifikat/Prüfsiegel

pdf
97 KB
geschlossen

Produktvorteile

  • Als Stopf-, Anwurf-, Grund- und Deckputz anwendbar
  • Hohe Schichtstärken in einem Arbeitsgang möglich
  • Aussen und Innen anwendbar
  • Hydrophil und somit sehr gute Kapillar- und Diffusionseigenschaften
  • ECO-zertifiziert
geschlossen

Produktbeschreibung

Der vielseitig einsetzbare Fixit 206 findet bei historischen Bauten als Stopfmörtel, Grundputz oder Kellenwurf Verwendung. Historische Putzstrukturen lassen sich mit ihm hervorragend nachbilden.

Das Aufbringen hoher Schichtstärken in einem Arbeitsgang macht den Fixit 206 zu einem sehr wirtschaftlichen Produkt. Er kann im Innen- und Aussenbereich verwendet werden.

Zusammensetzung

  • Bindemittel: Weisskalkhydrat, Weisszement
  • Zuschlagstoffe: Brech- und Grubensande der Körnung 0 - 6 mm
  • Zusätze: keine
geschlossen

Verarbeitungshinweise

  • Gebäude Wand aussen/innen / Gebäude Decke innen
  • Bei einer Temperatur zwischen + 5 °C und + 30 °C anwenden
  • Ca. 7,0 Liter Wasser zugeben
  • Mit der Kelle verarbeiten
  • Witterungsgeschützt 12 Monate lagerfähig
  • Das technische Merkblatt ist zu beachten
geschlossen

Anwendungsbeispiele

Alte Mühle, Sissach

Die zum MFH umgenutzte alte Mühle wurde als eines der ersten historischenGebäude mit der Weltneuheut Fixit 222 energetisch saniert. Danach wurde dieFassade des denkmalgeschützten Gebäudes mit abgekelltem Fixit 203 Deckputz mithydraulischem Kalk dem historischen Original nachempfunden.

Kirche St. Clara - Kleinbasel

Altputz entfernen und Produkte der 200er Linie als neuen Putzaufbau verarbeitet. Total ca. 2'500-3'000 m

. Die Richtlinien der Denkmalpflege Basel mussten eingehalten werden.

Pfarrhelferhaus Bremgarten

Das spätgotische Gebäude diente vermutlich der 1460 gegründeten Bullingerpfründe als Kaplanei und wurde nach der Rekatholisierung 1531 zur Helferei. Die rund 500 Jahre alte Liegenschaft, welche mittlerweile unter Denkmalschutz steht, wurde im Laufe der Nutzungszeit immer wieder renoviert, letztmals vor 60 Jahren vollumfänglich und 1990 mit einer sanften Innen- und Aussenrenovation.

Dubach-Haus, Hägglingen

Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem frühen 19. Jahrhundert diente einst als Bäckerei. Mit viel Liebe zur historischen Bausubstanz wurde das Haus zum MFH umgebaut und die Fassade mit dem Fixit 288 Calce Clima Thermo gemäss den Auflagen der Denkmalpflege mit einem schützenden Dämmputz versehen.

Gemeindeverwaltung Zweisimmen

Weil das Erscheinungsbild der Fassade nicht grundlegend verändert werden sollte, fiel die Entscheidung auf das Produkt Fixit 222 Aerogel-Hochleistungsdämmputz.

Sanierung Mehrfamilienhaus, Rüschlikon

Das Mehrfamilienhaus liegt am bergseitigen Perron des Bahnhofs Rüschlikon. In jüngerer Geschichte drohte der Abbruch des Gebäudes. Durch den Erwerb der Liegenschaft durch die Stiftung Wohnungsbau Rüschlikon wurde die Sanierung de rLiegenschaft beschlossen. Es wurde eine energetische Sanierung mit dem Hochleistungsdämmputz Fixit 222 vorgenommen. Das ursprüngliche Erscheinungsbild konnte erhalten werden.

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.

Wir stehen für:

Abgestimmte Logistik
Ausgezeichnete Qualität
Persönliche Beratung
Seite wird geladen...