EPS 033 Sockelplatte 30

Expandierte Polystyrol Sockelplatte

EPS 033 Sockelplatte 30
  • Für Neu- und Altbau geeignet
  • Lieferdicken 20 bis 320 mm
Art.-Nr.VerpackungsartLängeBreiteLambdaDämmdickem²/EHStk./EH
4610000 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 100 mm 2.5 m²/EH 5 Stk./EH
4610200 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 120 mm 2 m²/EH 4 Stk./EH
4610400 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 140 mm 1.5 m²/EH 3 Stk./EH
4610600 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 160 mm 1.5 m²/EH 3 Stk./EH
4610800 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 180 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH
4611000 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 200 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH
2000065847 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 220 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH
2000065087 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 240 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH
2000092007 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 260 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH
2000093678 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 280 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH
2000141908 Paket/Karton 100 cm 50 cm 0,033 W/mK 300 mm 1 m²/EH 2 Stk./EH

Technische Dokumente

TM EPS 033 Sockelplatte 30 Expandierte Polystyrol Sockelplatte de

Technisches Merkblatt (TM)

pdf
489 KB

Produktvorteile

Für Neu- und Altbau geeignet

Lieferdicken 20 bis 320 mm

Produktbeschreibung

EPS 033 Sockelplatte 30

Die blaue EPS-Sockeldämmplatte hat eine geprägte Oberfläche. Sie eignet sich im Neu- und im Altbau für die Wärmedämmung in Spritzwasser-, Sockelzonen und unter Terrain bis zu einer maximalen Einbautiefe von 3 m (kein drückendes Wasser).

Zusammensetzung

  • Mit Wasserdampf blockgeschäumter Expandierter Polystyrol-Hartschaum.

Verarbeitungshinweise

Gebäude aussen erdberührt
Vor Sonne und Regen schützen
Das technische Merkblatt ist zu beachten

Anwendungsbeispiele

2 MFH, Bever

2 MFH, Bever

Die beiden Wohnhäuser wurden 2008–2012 neu gebaut. Sie befinden sich an der Dorfeinfahrt von Bever. Die Wohnhäuser wurden nach bestmöglicher Aussicht und Besonnung ausgerichtet. Beide Wohnhäuser entsprechen der Qualitätsanforderungen des Minergiestandards. WDVS Fixitherm.roc Steinwollplatten Compact 180 mm, Deckputz Fixit 730, 4–6 mm.

Überbauung Trieschäcker, Aarau-Rohr

Überbauung Trieschäcker, Aarau-Rohr

Es wurden 3 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 124 Mietwohnungen erstellt. Grundierung von Betonelementen: es mussten umfangreiche Abklärungen gemacht werden, damit die Elemente riss- und blasenfrei verputzt werden konnten. Letztendlich wurde dies mit Fixit 125 gelöst. Der Fixit 125 Gips-Ausgleichsputz wurde fein aufgespritzt, abgeglättet und mit Fixit 151 A beschichtet.

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Interessieren Sie sich für ein Produkt oder brauchen Sie eine Beratung?

Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.

Wir stehen für:

Abgestimmte Logistik

Ausgezeichnete Qualität

Persönliche Beratung

Über uns

In über 100 Jahren Geschäftstätigkeit hat die Fixit AG ihre Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Fassade, Wand und Boden sowie Tiefbau stetig ausgebaut. Unsere rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen mit Innovationskraft, Freude und Engagement dafür, dass das Unternehmen zu den grössten Schweizer Baustoffproduzenten zählt. Mit über 40 Mitarbeitern im Aussendienst sowie unseren sechs Werksstandorten und zwei eigenen Gipssteinbrüchen in der Schweiz, unterstreichen wir unsere regionale Verankerung und die besondere Nähe zu unseren Kunden. Für unsere Kunden möchten wir der bevorzugte Lösungsanbieter sein.

Mehr erfahren

 

Fixit AG: Unternehmerische Verantwortung im Umgang mit der Umwelt


Die FIXIT GRUPPE als Dachorganisation der fünf Baustoffmarken Fixit, Greutol, Hasit, Kreisel und Röfix zählt mit 69 Standorten in 18 Ländern und rund 2'300 Mitarbeitenden zu den führenden Systemanbietern im europäischen Baustoffbereich.
In der Schweiz ist die Fixit-Gruppe mit drei Marken (Fixit, Greutol, Röfix) an insgesamt sieben Standorten, in zwei Steinbrüchen und mit über 300 Mitarbeitenden tätig. 
Die Fixit AG stellt aus sechs Produktionsstandorten (Holderbank AG, Weiach ZH, Otelfingen ZH, Untervaz GR, Ennetmoos NW und Bex VD) mit  rund 197 Mitarbeitenden eine auf regionale Kundenbedürfnisse zugeschnittene Beratung und Belieferung sicher. 

Achtung der Umwelt und ökologisch sinnvolles Handeln sind seit langen Grundsätze, welche die Fixit insbesondere in der Produktion und der nachhaltigen Nutzung der Gipssteinbrüche lebt. Die sechs Produktionswerke und die Zusammenarbeit mit regionalen Logistikunternehmen garantieren kurze Transportwege zu den Baustellen. Die Fixit hat sich gegenüber dem Bund verpflichtet, den CO2-Ausstoss zu reduzieren und wurde dabei bis 2020 von der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) begleitet. 

Der erste Teil dieser Verpflichtung war, den CO2-Ausstoss von 2008 bis 2012 um 8 % zu reduzieren. In all den Jahren wurde die Zielsetzung übertroffen. Der zweite Teil beinhaltete eine Verbindlichkeit, den Ausstoss bis 2020 um weitere 15 % gegenüber dem Durchschnitt von 2010/2011 zu reduzieren. Bis heute wurden alle Zielsetzungen erreicht.

Massgeblich zu dieser Entwicklung tragen der rege Austausch und die gute Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand, den Behörden und Ämtern bei. 

Die Fixit will langfristig der vertraute und verlässliche Partner für alle Bauprojekte und Anspruchsgruppen sein. Standorte und Strategie bilden die Grundlage für eine Zusammenarbeit, die auf die regionalen Bedürfnisse eingeht und einen aktiven Beitrag zum schonenden Umgang mit unserer Umwelt leisten kann. 

Setzen Sie beim nächsten Bauprojekt auf Fixit-Produkte und leisten Sie damit auch einen Beitrag, um mit einheimischen Bauprodukten den CO2-Ausstoss und die Transportkosten aus dem Ausland zu verringern. Fixit freut sich auf Ihren Anruf - die Aussendienstmitarbeiter beraten Sie gerne. 

 

Fixit AG 
Im Schachen 416
5113 Holderbank:

Ihr Partner für Weissputze, Glätter, Gipsgrundputze, Gipsputze, Mineralputze, Dämmputze, Aerogel, Wärmedämmputze, Oberputze, Unterputze, Restaurierungprodukte, Sanierprodukte, Haftbrücken, Bauspezialitäten, Spachtel, Kleber, Combiputze, Grundierungen, Mörtelzusätze, Trockenbeton, Galabau, Spezialtiefbau, Kalkgrundputze (Kalkputze), Zementgrundputze (Zementputze), Putzbewehrungen und Putzprofile, Deckputze, Farben, Bodensysteme, Mauermörtel und WDVS (Wärmedämmverbundsysteme).