Arbeiten bei tiefen Temperaturen

Beim Verputzen, Wärmedämmen, Spachteln und Beschichten im Innen- und Aussenbereich ist besonders darauf zu achten, dass dies im definierten Temperaturbereich (5 °C  30 °C) geschieht.

Deshalb sind auch bei niedrigen Temperaturen auf der Baustelle Rahmenbedingungen zu schaffen, welche die vereinbarte Ausführungsqualität sicherstellen. Bei Umgebungstemperaturen außerhalb des genannten Temperaturbereichs ist sowohl mit Festigkeits- und Haftverlusten, als auch mit Verarbeitungsschwierigkeiten zu rechnen. 

Die Bildung von Kondenswasser auf Putz- und Betonoberflächen an Aussenwänden ist durch geeignete Maßnahmen (z. B. wärmedämmen, heizen) zu verhindern.

 

 

Grenze liegt bei 5 °C Luft- und Oberflächen-Temperatur
 

Auch der Einbau von EstrichenSchaummörtel und Schaumbeton stellt in der Winterzeit bei zu niedrigen Temperaturen immer ein Risiko dar. Je tiefer die Temperatur, desto langsamer verläuft der Erhärtungsprozess, respektive die Hydratation.

Allgemeine Winterregeln beim Einbau von EstrichenSchaummörtel und Schaumbeton : 

  • Mischplatz und Gebäude so temperieren, dass Temperaturunterschreitungen unter 5 °C sowie auch der verlegten Produkte ausgeschlossen sind – rund um die Uhr. 
  • Bei niedrigen Temperaturen hergestellte bzw. eingebrachte Produkte benötigen eine längere Trocknungszeit. 
  • Vorsicht beim Begehen und bei Belastungen  
  • Bei Beheizung mit Bauheizgeräten ist Vorsicht geboten, da neben grossen Temperaturunterschieden auch Zugluft entstehen kann. Dies kann zu Kondensatbildung führen  => «Bei Sichtestrichen = Gift»
  • Ein ordnungsgemässes Auf- und Abheizen nach unseren Hinweisblättern ist in jedem Fall einzuhalten. 
  • Die Stosslüftung im Winter ist hingegen eine sehr wirksame Trocknungsmethode, da die einströmende Kaltluft beim Lüften grosse Mengen Feuchtigkeit aufnimmt.


Wir wünschen Ihnen eine schadenfreie sowie erfolgreiche Winterzeit.

 

Weitere Informationen finden Sie auf dem SMGV-Merkblatt "Verputzen, Wärmedämmen, Spachteln, Beschichten bei hohen und niedrigen Temperaturen"
     
Wenn Sie Fragen zu einem speziellen Thema oder den Wunsch nach persönlicher Beratung haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu unseren Mitarbeitern auf.