Toolbox
Panier de téléchargement (0)
Index produits

Creteo®Repair CC 170 Korrosionsschutz

 
Téléchargements:
Technisches Merkblatt (TM) Technisches_Merkblatt__TM__Creteo®Repair_CC_170_Korrosionsschutz_DC0070304.PDF
54,38 kB
Sicherheitsdatenblatt (SDB) Sicherheitsdatenblatt__SDB__Creteo®Repair_CC_170_Korrosionsschutz_DC0070068.PDF
161,92 kB
Produktinformation Produktinformation_Creteo®Repair_CC_100_Beton-Reprofiliermörtel_R4_DC0070044.PDF
2,35 MB
IM0007727_md.jpg btn_search

Hochwertiger, zementgebundener, kunststoffmodifizierter Korrosionsschutz für Bewehrungsstahl bei der Betoninstandsetzung im Verbund mit Creteo®Repair Produkten.

Bewehrung muss frei von Rost, Belag, Mörtel, Beton, Staub und sonstigen losen und schädlichen Stoffen sein, die den Verbund verringern oder zur Korrosion beitragen.

Der gesamte Umfang der freiliegenden Bewehrung muss gleichmässig und ohne Beschädigung und Verschmutzung der angrenzenden Elemente gereinigt werden, ausser wenn dies die Standsicherheit beeinträchtigen würde.

Ist eine freiliegende Bewehrung mit Chlorid oder anderen Stoffen, die zur Korrosion führen können, verunreinigt, muss die gesamte verunreinigte Bewehrung mit einem Wasserstrahl (max. Druck 18 MPa) gereinigt werden.

Die Bewehrung muss einen Reinheitsgrad von SA 2 oder ST 3 aufweisen.

Creteo®Repair CC 170 wird mit sauberem Wasser mit geeigneter Maschinentechnik zu einer homogenen Mörtelmasse angemischt.

Die Bewehrung wird 2 mal mit Creteo®Repair CC 170 Korrosionsschutz gestrichen, damit eine Schichtstärke von 2 mm entsteht. Die Wartezeit zwischen den Anstrichen beträgt ca. 20 min.

Nach der letzten Lage muss eine Erhärtungszeit von ca. 48 Stunden eingehalten werden.

  • Bindemittel: Zement
  • Zuschlagstoffe: Kunststoffdispersion
  • Zusätze: Zusätze zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften