Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index

Anwendungsbereiche

 
Die Lösung für energetische Sanierungen

Der Bestand an sanierungsbedürftigen Altbauen in der Schweiz ist ausserordentlich gross. Rund 2/3 aller Gebäude wurden vor 1970 erbaut. Der Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz ist ideal zur Sanierung alter Gebäude, da er historischen Baumaterialien aufgrund seiner mineralischen Basis material- und verarbeitungstechnisch sehr nahe kommt. Er lässt sich sowohl für Innen- als auch für Aussenrenovationen einsetzen.

Einsatz als Aussendämmung:
Der Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz wird vor allem bei Fassadensanierungen eingesetzt. Sein Vorteil liegt darin, dass durch die dünne Auftragsschicht die Charakteristik des Gebäudes praktisch unverändert bleibt. Algen- und Pilzbewuchs kann aufgrund der mineralischen Zusammensetzung des Aerogel Dämmputzsystems vermieden werden.

Auch im Neubau wird das Fixit Aerogel Dämmputzsystem zum Verputzen von hochisolierendem Ziegelmauerwerk eingesetzt; je nach Stein werden mit drei bis fünf Zentimetern Schichtdicke bereits Dämmwerte erreicht, die den EnEV-Standard (Energieeinsparungsverordnung) erfüllen.

Einsatz als Innendämmung:
Der Dämmputz wird im Spritzverfahren auf die Fassade aufgetragen. Das Produkt muss aber nicht zwingend im Aussenbereich eingesetzt werden, es ist auch für Innenanwendungen bestens geeignet. Beim Auskleiden von verwinkelten Treppenhäusern, Rundbögen und Stützmauern ist das Zuschneiden von Dämmplatten ein mühseliges Geschäft. Eine Innenisolation aus Dämmputz lässt sich wesentlich schneller aufbringen. Zudem liegt der Putz direkt auf dem Mauerwerk auf und lässt keine Lücken, in denen Feuchtigkeit kondensieren kann.