Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index

Fixit 373 Multiflex 2 K grau

 
Downloads:
Technisches Merkblatt (TM) Technisches_Merkblatt__TM__Fixit_373_Multiflex_2_K_grau_DC0017212.PDF
62,28 kB
Sicherheitsdatenblatt (SDB) Sicherheitsdatenblatt__SDB__Fixit_373_Multiflex_2_K_grau_DC0019178.PDF
369,42 kB
Fachinfo: FIXITherm Wärmedämmverbundsysteme WDVS Fachinfo__FIXITherm_Wärmedämmverbundsysteme_WDVS_DC0021215.PDF
3,64 MB
Fachinfo: FIXITherm WDVS Sanierung Fachinfo__FIXITherm_WDVS_Sanierung_DC0021210.PDF
1,88 MB
Fachinfo: Fixit Sanierung von salzbelastetem Mauerwerk Fachinfo__Fixit_Sanierung_von_salzbelastetem_Mauerwerk_DC0021217.PDF
3,58 MB
IM0009081_md.jpg btn_search

Zweikomponentiger, flexibler Dichtungsspachtel zur Bauwerkabdichtung. Der Kessel beinhaltet sowohl die Pulverkomponente als auch das Dispersionsbindemittel. Anwendbar als Feuchteschutz im Sockel- und Erdbereich bis ca. 5 cm über Terrain sowie zur Abdichtung gegen nichtdrückendes Wasser. Geeignet zum Kleben und Abdichten von EPS-, XPS- und PIR-Dämmplatten im Perimeterbereich.

Mischen: Flüssigkomponente mit langsam laufendem Rührwerk aufrühren, Pulverkomponente vollständig beifügen, knollenfrei und homogen vermischen. Je nach Anwendungsgebiet und Verarbeitung kann das Produkt mit sauberem, kaltem Wasser (max. 5 %) in seiner Konsistenz eingestellt werden.

Beschichtung im Perimeterbereich

Die Masse wird 2-lagig aufgetragen. Die 1. Lage mit der Traufel 1-2 mm dick auftragen und antrocknen lassen. Die 2. Lage wird ebenfalls ca. 1-2 mm dick aufgetragen und geglättet.

Kleben

Der Kleberauftrag auf Perimeterdämmplatten oder PIR-Platten im Sockelbereich erfolgt vollflächig mit der Zahntraufel oder bei unebenem Traggrund im Rand-/Streifenverfahren. Die Platten werden eben, im Verband und satt gestossen verlegt. Die unterste Plattenreihe muss im Winkel von 45° angeschrägt werden. Eine Abrutschsicherung für die Dämmplatten ist einzubauen.

Einbetten auf Perimeterdämmplatten

Die Masse wird mit der Zahntraufel vollflächig auf den Perimeterdämmplatten verteilt. Anschliessend wird das Fixit Armierungsgittergewebe feinmaschig vollständig eingebettet. Die Stösse müssen mindestens 10 cm überlappen. Die Beschichtung muss die bestehende Bauabdichtung um mindestens 5 cm überlappen.

Reinigung der Werkzeuge

Sofort nach dem Gebrauch mit Wasser waschen.

  • Komponente A: pastöse Polymerdispersion
  • Komponente B: zementhaltige Trockenmischung