Toolbox
Panier de téléchargement (0)
Index produits

Fixit 793 Steinputz

 
Téléchargements:
Technisches Merkblatt (TM) Technisches_Merkblatt__TM__Fixit_793__Steinputz_DC0017604.PDF
53,98 kB
Sicherheitsdatenblatt (SDB) Sicherheitsdatenblatt__SDB__Fixit_793__Steinputz_DC0019139.PDF
166,87 kB
Fachinfo: FIXITherm Wärmedämmverbundsysteme WDVS Fachinfo__FIXITherm_Wärmedämmverbundsysteme_WDVS_DC0021215.PDF
3,64 MB
Fachinfo: Fixit Verputzsysteme Fachinfo__Fixit_Verputzsysteme_DC0021219.PDF
1,25 MB
Fachinfo: FIXITherm WDVS Sanierung Fachinfo__FIXITherm_WDVS_Sanierung_DC0021210.PDF
1,88 MB
Produktinformation Produktinformation_DC0040390.PDF
468,90 kB
IM0009193_md.jpg btn_search

Fixit 793 Steinputz ist ein mineralischer Mittelschicht-Edelkratzputz. Als Untergründe eignen sich Kalkzement-Grundputze, verputze Aussenwärmedämmungen mit Mineralwolle-, EPS-, PIR- und Holzfaserplatten, Leichtgrundputze und Beton.

Der Steinputz ist in den Naturfarben gelb, grau, weiss und buntstein sowie eingefärbt in Mineralfarbtönen lieferbar. Glimmer- oder Farbkornzuschläge sind ebenfalls möglich.

Der Untergrund muss aufgeraut, sauber, trocken und tragfähig sein.

Fixit 793 Steinputz darf nicht im Spritzwasserbereich, unter Terrain oder in Bereichen mit stehendem Wasser angewendet werden.

Fixit 793 Steinputz kann mit den üblichen Verputzmaschinen oder von Hand verarbeitet werden.

Der Steinputz wird im 1. Arbeitsgang mit der Stahltraufel in Kornstärke aufgetragen und nicht abgezogen. Am Folgetag erfolgt der 2. Auftrag, in der Regel maschinell. Mit der in flachem Winkel gehaltenen Rundzahntraufel R16 (für 2 mm Körnung) oder R20 (für 4 mm Körnung) wird der Steinputz gleichmässig durchgekämmt. Danach wird er mit der Traufel ausgeglättet ohne Material wegzunehmen. Wenn mit der Latte abgezogen wird, muss darauf geachtet werden, dass die minimale Auftragsdicke nicht unterschritten wird. Anschliessend zum Entlüften mit der Spitzzahntraufel S6 durchkämmen und stehen lassen. Nach dem Antrocknen (in der Regel nach 12 bis 24 Stunden) mit dem «Schleifwunder» ca. 3 mm abkratzen, wobei kein Material mehr am Werkzeug kleben darf. Zum Schluss wird die Fassade mit dem Reisbesen abgewischt.

  • Bindemittel: Weisskalkhydrat, latent hydraulisches Bindemittel, Weisszement
  • Zuschlagstoffe: Selektierte Körnungen
  • Zusätze: Haftvermittler, Hydrophobierungsmittel, mineralische Pigmente