Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index

Fixit Minopor® 045 Mineraldämmplatte für die Aussendämmung

 
Downloads:
Technisches Merkblatt (TM) Technisches_Merkblatt__TM__Fixit_Minopor®_045_Mineraldämmplatte_für_di_DC0055080.PDF
62,04 kB
IM0029936_md.jpg btn_search

Geeignet für Alt- und Neubauten mit massiven, bewegungsarmen Unterkonstruktionen (trockener Beton, Ziegel).

Die Platten werden fugenversetzt, dicht-, pressgestossen. Die Verlegung der Platten erfolgt im Verband. Kreuzfugen sind nicht zulässig. Bei der Eckausbildung ist vorzugsweise verzahnt zu arbeiten, wobei das zu verklebende Eindstück mindestens 40 cm breit sein muss.

Zuschnitte können mittels Sägeschneidgerät (z.B. Isoboy Optima mit Stichsäge) oder mit einer geeigneten Handsäge erfolgen.

Kleben der Dämmplatten: Fixit 427 Combimörtel aussen wird im Rand-/Streifen-Verfahren (ca. 70% Klebefläche) aufgetragen.

Es ist generell eine Verdübelung (mechanische Befestigung) der Dämmplatten vorzusehen (1 Stk./Platte oder ca. 4,5 Stk./m²) mit Fixit Rocket Teleskopschraubdübeln.

Dämmplatten können leicht nachbearbeitet werden, z.B. durch Schleifen. Abgebrochene Kanten und Löcher mit Fixit 429 Verfüllmörtel Minopor® ausspachteln.

Wichtig: Vorgegebene Schichtdicke exakt einhalten. Keine dickschichtigen Unterputze aufbringen.

  • Calciumsilikat-Dämmstoff aus mineralischen Rohstoffen (Quarzmehl, Kalkhydrat, Zement). Beidseitige silikatische, transparente Grundierung.