Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index

Fixit 423 Klebe- und Fugenmörtel Mosaik grau-weiss

 
Downloads:
Technisches Merkblatt (TM) Technisches_Merkblatt__TM__Fixit_423_Klebe-_und_Fugenmörtel_Mosaik_gra_DC0059056.PDF
61,23 kB
Sicherheitsdatenblatt (SDB) Sicherheitsdatenblatt__SDB__Fixit_423_Klebe-_und_Fugenmörtel_Mosaik_gr_DC0059068.PDF
166,40 kB
Produktinformation Produktinformation_Fixit_420_S2_Klebe-_und_Einbettmasse_für_Naturstein_DC0059048.PDF
2,15 MB
IM0031485_md.jpg btn_search

Fixit 423 ist ein einkomponentiger, frosttauwechselbeständiger, flexibler und hydraulisch erhärtender Dünnbettmörtel zum Ansetzen, Verlegen und gleichzeitigem Verfugen von netz- und papierverklebten Glas- und Keramikmosaikfliesen, Micromosaik oder Ähnlichem.

Er ist für mineralische und organische Untergründe sowie für Böden mit Fussbodenheizung geeignet und zeichnet sich durch seine leichte, geschmeidige Verarbeitung und gute Kontakthaftung aus.

Der Untergrund muss sauber, trocken, fettfrei, staubfrei und tragfähig sein.

Geeignet als Untergründe sind: Zement-Sulfat-Estriche, Zementestriche, Calciumsulfat-Estriche, ausgeschwundener Beton, Zement-, Kalk-Zement-, Gips-, Kalkputze und auf Fixit 439 Klebe- und Einbettmörtel Uni leicht (im FIXITherm.Schwere Beläge-System). Weitere Untergründe müssen den normativen Regularien entsprechen.

Calciumsulfat-Estriche müssen vor dem Auftrag des Fixit 420 S2 angeschliffen werden.

Es ist auf die Restfeuchtigkeit je nach Untergrund gemäss SIA Norm zu achten. Beton muss abgeschwunden und mindestens 6 Monate alt sein.

Fixit 423 wird mit einem leistungsfähigem Rührwerk homogen aufgemischt, eventuell mit geringer Menge Wasser auf Verarbeitungskonsistenz einstellen. Nach dem Anrühren ist eine Reifezeit einzuhalten. Danach nochmals gut durchrühren.

Fixit 423 mit der glatten Seite einer geeigneten Zahnspachtel aufspachteln und mit der Kammseite möglichst in einer Richtung durchkämmen. Bei vorderseitig mit Papier verklebten Mosaikplatten, diese mit der Papierträgerseite nach oben auf das hergestellte Kleberbett auflegen und mit einem Gummispachtel/-brett gleichmässig eindrücken, um eine vollflächige Haftung mit dem Untergrund zu erzielen.

  • Bindemittel: Weisszement
  • Zuschlagstoffe: Klassierte Quarzsande
  • Zusätze: Zusätze zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften, wasserabweisende Zusätze, farbtonabhängige Pigmente